Mörtschach goes Western

Am Samstag, de 18. Mai 2019 veranstaltete die Sportunion Mörtschach erstmalig ein Western-Fest in Mörtschach am Eislaufplatz.

Spiel, Spaß und Spannung waren durch „Bullen-Reiten“, „Hau den Lukas „und einem „Kuhfladen-Bingo“ garantiert. Leider war der Wettergott nicht ganz motiviert, zwischenzeitlich regnete es immer wieder. Doch der guten Stimmung tat dies keinen Abbruch. Die Trachtenkapelle Mörtschach umrahmte das Fest mit einem Frühschoppen ab 11:00. Erstmalig leitete der Jugendkapellmeister Luca Fresser gekonnt die gesamte Kapelle. Nachdem es einige Zeit dauerte, bis die sehr desinteressierte Kuh das Bingo entschied, gaben die Holzhackerbuam Mörtschach einen Auftritt zum Besten.

Einige Musikerinnen versuchten ihre Reitfähigkeiten am wilden mechanischen Bullen, bei dem der Obmann Nikolaus Risslegger sein Können unter Beweis stellte und mit 53 Sekunden die Tagesbestzeit erreichte. Da bereits am Tag davor, sowie am darauffolgenden Tag Marschproben am Probenplan standen, wurden nach dem Konzert bei geselligen Beinandersein einige Feinheiten ausgiebig ausgearbeitet und diskutiert.

Unter folgenden Link befinden sich die Fotos:

IMG_20190518_130502

 

Weitere Beiträge: « »
zurück