Marschparade in Deutschland

Am 22. Mai 2008 war es endlich so weit. Die Trachtenkapelle Mörtschach reiste nach Hildesheim. Jede teilnehmende Kapelle bekam einen Raum zum Verstauen der Trachten und Instrumente zugewiesen. Danach fanden die Einzelproben und die Proben für den Einzug und das Finale statt. Unsere Kinder sollten nicht nur bei unserer Show sondern auch bei der Eröffnung und dem Finale als Fahnenträger mitmachen und waren von dieser Aufgabe hellauf begeistert. Um 19.30 Uhr war es dann so weit: die Show begann. Unsere beiden Marketenderinnen eröffneten die Parade mit dem Hissen der Fahnen mit der Aufschrift ‚Marschparade‘. Das Nationenorchester spielte zur Eröffnung drei Stücke. Unsere Kinder marschierten dabei mit den Fahnen der teilnehmenden Nationen auf die Bühne. Nach der Eröffnung traten wir als erste Kapelle auf. Angeführt von den Kindern, die Fußbälle, Fahnen und Schild trugen, marschierten wir auf die Bühne. Bereits beim Einmarsch wurden wir mit thythmischem Klatschen begleitet. Beim Schneewalzer wurde sogar mitgesungen. Der anschließende Teil war der EM gewidmet. Zehn Fußbälle wurden von einigen Musikern erst getrippelt und dann an das Publikum verschenkt. Die restlichen Musikanten trippelten um den Stabführer uns symbolisierten so einen großen Ball. Musikalisch folgten nun die allseits bekannten Schlagerhits ‚Einmal geht noch….‘ und ‚Ole, ole, ole ….‘. Dabei wurden ein „A“ für Austria und eine Reihe mit anschließender Welle gebildet. Mit „66 Jahren“ und „Aber bitte mit Sahne“ führte der Stabführer die Musiker in eine Schnecke. Im Anschluss daran wurden die Blumensträußchen von den Hüten im Publikum verteilt. Den krönenden Abschluss bildete dann noch eine Polka. Tosender Beifall begleitete unseren Auszug aus der Halle. Beim Finale spielten alle Kapellen und Orchester gemeinsam vier Stücke. Danach ging es weiter zum nächsten Veranstaltungsort. Dieser Ablauf wiederholte sich in Redefin und Cotbus ehe sich die Musiker wieder auf die weite Heimfahrt machten.

Zwei Jahre später nahmen wir noch ein weiteres Mal an dieser Veranstaltung in Deutschland teil. Diesmal besuchten wir Erfurt, Frankfurt am Main, Stuttgart und München.

Weitere Beiträge: « »
zurück