Gackern 2018

Bereits zum 19. Mal fand vom 10. – 19. August 2018 das Geflügelfest – besser bekannt unter dem Namen „Gackern“ in St. Andrä statt. Die Trachtenkapelle Mörtschach wurde wieder zum Mitmachen eingeladen. der 19.08. stand unter dem Motto „Blasmusiktag“. Die Musiker der Trachtenkapelle Mörtschach gestalteten die Messe um 10.00 Uhr in der imposanten Basilika. Um 11.30 Uhr spielten sie flott zum Gackern-Frühschoppen auf. Auch Besucher aus Mörtschach konnten begrüßt werden. Besonders freuten sich die Musiker jedoch über den Besuch von Georg Schrall, dem ehemaligen Schlagzeuger und Stabführer der TK, der es sich nicht nehmen ließ, mit seiner Frau Hermi (gebürtige Lavanttalerin) vorbeizuschauen. Mit großer Freude nahm Georg die Glückwünsche zu seinem 60. Geburtstag entgegen und griff bei seinem Geburtstagsstück (Böhmischer Traum)  und den Zugaben mit großer Begeisterung selbst zum ‚Schlegl‘, um die Große Trommel zu schlagen. Weitere Geburtstagsständchen gab es für Alina und Stefan. Um halb drei beendete die TK-Mörtschach ihr Konzert und stärkte sich mit Spezialitäten vom Huhn. Um 16.00 Uhr ging der Blasmusik-Nachmittag weiter mit der Stadtkapelle St. Andrä. Vor der Heimreise schwangen die Mölltaler Musikanten noch das Tanzbein zu den flotten Klängen der Lavanttaler. Um 18.00 Uhr traten die Mörtschacher ihre Heimreise an. Ein besonderer Dank ergeht an Fabian Thaler, der kurzentschlossen den Ausflug mitmachte und fleißig beim Her- und Wegräumen mithalf. Die Veranstaltung selbst fand ihren Ausklang mit Böhmischer Blasmusik.

Hier geht’s zu den Fotos

Weitere Fotos

 

 

 

 

Weitere Beiträge: « »
zurück