Eintrag vom 11.07.2015

Nachdem der Dämmerschoppen in der Stampfen beim Gasthof Schwaiger vor zwei Wochen wetterbedingt verschoben werden musste, fanden sich unsere Musikanten heute um 18.30 Uhr in der Stampfen ein. Bereits nach dem ersten Marsch ging ein kurzer aber heftiger Regenschauer nieder und die Musikanten suchten Schutz im Gasthof. Bereits nach zehn Minuten konnte das Konzert jedoch ohne Unterbrechung fortgesetzt werden. Trotz unsicherer Wetterlage trafen nach und nach immer mehr Zuhörer ein, worüber wir uns sehr freuten. Nach dem zweistündigen Konzert stärkten sich unsere Musikanten mit einem Gulasch. Wir bedanken uns recht herzlich beim Chef Andreas Schwaiger.

Morgen beginnt die Jugendaustauschwoche mit unserer Partnerkapelle Donnerskirchen. Die jungen Musiker aus dem Burgenland werden ab 14.00 Uhr erwartet.

Weitere Beiträge: « »
zurück