50 Jahre 1. Bgld. TK-Donnerskirchen

Am Wochenende vom 13.06. – 15.06.2014 feierte die 1. Burgenländische TK-Donnerskirchen ihr 50jähriges Bestandsjubiläum zu dem die Trachtenkapelle Mörtschach sowie der Bürgermeister der Gemeinde Mörtschach Horst Plössnig natürlich anreisten. In diesem Jahr erhielten die burgenländischen Musikerinnen ein neues Dirndl. Am Freitag wurde dieses in einem feierlichen Rahmen den Besuchern präsentiert. Im Laufe des Festaktes erreichten auch der Bus der TK-Mörtschach Donnerkirchen. Bei der anschließenden Dirndl-Party wurde fleißig getanzt und gefeiert. Am Samstag traf unser Vizebürgermeister Herr Günter Passler ein, der die Strecke Mörtschach – Donnerskirchen mit seinem Fahrrad zurücklegte.

Am Nachmittag trafen weitere teilnehmende Kapellen aus den umliegenden Gemeinden ein und wurden von der Jubiläumskapelle mit einem Marsch begrüßt. Die TK-Mörtschach bildete gemeinsam mit der Musikkapelle aus Halfing (Bayern) und einer Abordnung aus der Partnergemeinde Klaus (Vorarlberg) einen Block. Nach der Begrüßung wurde eine Bezirksmarschwertung abgehalten. Die 1. Burgenländische TK-Donnerskirchen trat wie schon so oft in der höchsten Stufe (der Kunststufe E) an und führte ein tolles Showprogramm vor. Im Anschluss daran wurde ein Festakt abgehalten. Danach marschierten alle Kapellen mit klingendem Spiel zum etwas entfernter gelegenen Festplatz. Dort spielte die TK-Mörtschach ihr Gastkonzert. Nach einem weiteren Konzert einer burgenländischen Kapelle sorgten ‚Die Schürzenträger‘ für gute Stimmung bei den Festbesuchern.

Am Sonntag spielten die beiden Trachtenkapellen Donnerskirchen und Mörtschach gemeinsam bei der Messe. Nach der Messe hielten die drei Bürgermeister (Donnerskirchen, Mörtschach und Halfing) eine kurze Begrüßungsrede und die drei Obmänner tauschten Gastgeschenke aus. Beim anschließenden Frühschoppen spielte ‚Franz Posch mit seinen Innbrüglern‘. Danach sorgte „d’Orig. Sautanz-Musi“ für die weitere Unterhaltung. Am Nachmittag endete zumindest für die Musiker der TK-Mörtschach das Fest, da sie sich um 15.00 Uhr wieder auf den Heimweg nach Kärnten machten.
…zur Fotogalerie:
50 Jahr Jubiläum (Fotos von Monika Rohrer)
50 Jahr Jubiläum (Teil 2)
50 Jahr Jubiläum (Teil 1)

Weitere Beiträge: « »
zurück