90-Jahr-Jubiläum der Trachtenkapelle Mörtschach

Vom 04.09. – 06.09.2015 feierte die Trachtenkapelle Mörtschach ihr 90jähriges Bestandsjubiläum in der Kultbox, dem neu errichteten Veranstaltungssaal der Gemeinde. Am Donnerstag und Freitag wurden ein zusätzliches Zelt vor dem Platz zur Kultbox aufgebaut und die letzten Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen. Am Nachmittag kamen mit einiger Verspätung die befreundeten Musiker der 1. Burgenländischen TK-Donnerskirchen in Mörtschach an. Nach einem kurzen Aufenthalt in den Quartieren mussten die Musiker beider Kapellen bereits wieder um 17.00 Uhr bei der Kultbox sein, wo Fasching Josef sen. ein Gruppenfoto mit beiden Kapellen schoss. Danach marschierten die Musiker in zwei Blöcken zur Kirche. Gemeinsam gestalteten sie die Jubiläumsmesse. Im Anschluss daran wurde der verstorbenen Musiker gedacht und ein Kranz niedergelegt. Dann marschierten die Musiker gemischt in einem Block und gemeinsam spielend zum Festsaal. Den Abend gestaltete Franz Posch mit seinen Innbrügglern und sorgte für gute Unterhaltung.

Am Samstag war der Wettergott nicht gnädig und es verregnete den geplanten Einmarsch der zehn Gastkapellen. Stattdessen nahmen alle Musiker der verschiedenen Kapellen im Saal und im Zelt Platz und die Trachtenkapelle Donnerskirchen begann ihr Konzert schon früher. Zum Festakt nahmen auch die Musiker der TK-Mörtschach auf der Bühne Platz. Der Obmann begrüßte die Ehrengäste und der Bezirksobmann Reinhard Schneeberger führte die Ehrungen durch. Beim gemeinsamen Spiel spielten alle Kapelle die Festmusik, den Alt-Stahenbergmarsch, den Kärntner Liedermarsch und das Kärntner Heimatlied. Ein besonderes Highlight bildeten die Drums and Pipes  Gordon Highlanders of Austria mit ihren Dudelsäcken. Gemeinsam mit der TK-Mörtschach und der TK-Donnerskirchen spielten sie „Highland-Cathedrale“. Nach dem Festakt übernahmen wieder die 1. Burgenländische TK-Donnerskirchen und zwischendurch die Drums and Pipes und sorgten für eine gute Stimmung unter den Festbesuchern. Im Anschluss daran spielte das Südtiroler Rifflblech und zum Ausklang gab’s eine Disco.

Am Sonntag war der „Radio Kärnten Frühschoppen“ zu Gast in Mörtschach. Während der Sendung musizierten die TK-Mörtschach, die Stranacher Stubenmusi, Gschrems und die Mörtschacher Musikanten. Diese Gruppen sowie die Holzhackerbuam gestalteten auch den Musikantenstammtisch am Nachmittag. Um 14.30 traten die burgenländischen Musikanten wieder ihre weite Heimreise an. Das Fest endete in den frühen Abendstunden. Am Montag trafen sich einige Musiker und freiwillige Helfer zum Abbauen und Aufräumen des Festgeländes.

Hier geht’s zur Fotogalerie

Fotogalerie, 2. Teil

Fotogalerie, Josef, Freitag

Fotogalerie, Josef, Samstag

Fotogalerie, Josef, Sonntag

Weitere Beiträge: « »
zurück